Unsere Vision Mehr Wert mit Madaster Unsere Plattform Inspiration Kontakt
Einloggen
Zurück

Nachhaltig und zirkulär produzieren

Als Hersteller(in) möchten Sie liefern. Der Druck ist hoch und die Konkurrenz ist Ihnen dicht auf den Fersen. Die rechtzeitige und vollständige Lieferung der Produkte hat für Sie daher höchste Priorität.

Die Vorschriften, denen Ihre Produkte entsprechen müssen, werden immer strenger. Neue Umweltgesetze beeinflussen Ihre Arbeit immer wieder. Die Kund(innen) verlangen zunehmend Transparenz über die Umweltauswirkungen Ihrer Produkte in Produktpässen und Sie denken über die Möglichkeiten Ihres Produkts in einer Kreislaufwirtschaft nach. Um Aufträge zu gewinnen, müssen Sie Ihren Kund(innen) ein nachhaltiges Produktportfolio bieten. Die Zirkularität von Produkten und Bauteilen spielt hier eine große Rolle.

Nachhaltig und zirkulär produzieren

Wie unterstützt Madaster?

Mit dem Produktpass bietet Madaster Ihnen und Ihren Kund:innen einen Einblick in die Nachhaltigkeit und Zirkularität all Ihrer Produkte. Auf diese Weise können Sie die Umweltauswirkungen von Produkten und deren Vereinbarkeit mit aktuellen oder zukünftigen Umweltgesetzen, wie dem Digitalen Produktpass (DPP) aufzeigen. Für Ihre Kund:innen ist dies ein großer Vorteil, weil es Zugang zu einem System gewährt, welches aussagen über die voraussichtliche Lebensdauer der Produkte treffen kann. Dies ermöglicht Ihnen eine sehr genaue Rückverfolgung der Produkte, die Sie verkauft oder über einen „Produkt-als-Dienstleistung“-Vertrag angeboten haben. Wenn Produkte ersetzt werden müssen, können Sie in Madaster auch einfach sehen, welche Produkte verwendet wurden, wo sie sich in einem Objekt befinden und wie sie zu entfernen sind (Track and Trace). Außerdem sehen Sie, ob Produkte wiederverwendet werden oder wodurch sie ersetzt werden können. Auf diese Weise können Sie über Jahre hinweg mit Ihren Kund(innen) zusammenarbeiten.

Wie funktioniert es

  • Der Konkurrenz einen Schritt vorausbleiben

    In einer Branche mit hohem Konkurrenzdruck ist es jeden Tag aufs Neue eine Herausforderung zu beweisen, dass Ihr Produkt, das qualitativ hochwertigste ist.

    Indem Sie alle verwendeten Materialien in Madaster registrieren, erarbeiten Sie sich einen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz. Der Material- und Produktpass zeigt, wie Ihr Produkt hergestellt wurde und welche Umweltauswirkungen (Toxizität und CO2) die einzelnen Teile haben. Diese Erkenntnisse sind für Ihre aktuellen und potenziellen Kund:innen von großem Wert.

  • Ihr Angebot war noch nie so transparent

    Heutzutage wird von den Hersteller(innen) zunehmend erwartet, dass sie auch Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft in Betracht ziehen. Sowohl in ihrem eigenen Produktionsprozess als auch in ihrem Endprodukt schafft dies ein Verständnis von „cradle to cradle“.

    Auch wenn dies eine andere Sichtweise auf die Produktion erfordert, bietet es doch auch großartige Möglichkeiten. Mit Madaster geht Ihre Dienstleistung nämlich nach dem Verkauf weiter. Das Produkt wird zum Service. Sie bieten Kund:innen die Möglichkeit, die Nutzungsdauer jedes Produkts zu verfolgen und auf dieser Grundlage Analysen über CO2-Emissionen und Umweltauswirkungen zu erstellen.

  • Möglichkeit des Rückkaufs

    Sobald ein Produkt verkauft ist, hat man als Hersteller(in) in der Regel nichts mehr damit zu tun. Aber wenn ein Produkt zu einer Dienstleistung wird, verfolgen Sie es während seiner Nutzung weiter.

    Durch die Verwendung von Madaster können Sie einen zusätzlichen Service bieten, indem Sie rechtzeitig darauf hinweisen, wann bestimmte Teile ausgetauscht werden müssen, um die Funktionsfähigkeit des Gesamtprodukts zu gewährleisten. Außerdem erhalten Sie mit Madaster Einsicht in den Restwert der enthaltenen Materialien, können diese zurückkaufen und wiederverwenden. Auf diese Weise erhalten diese Materialien nicht nur ein „zweites Leben“, sondern werden auch Teil eines Geschäftsmodells.

Die Madaster-Plattform

Die Madaster-Plattform

In Madaster können Sie ganz einfach einen Gebäuderessourcenpass auf der Grundlage eines BIM- (IFC) oder Excel-Dokuments erstellen. Dabei können sowohl Neubauten, als auch Bestandsobjekte auf die Plattform geladen werden. Durch die automatische Ergänzung dieser Daten mit Informationen über die Kreislauffähigkeit, Nachhaltigkeit und den finanziellen Wert wird Ihr Madaster-Nutzerkonto zu einer wertvollen Datenquelle.

Die Gesamtzahl der registrierten Objekte, ergänzt durch die Erkenntnisse aus den Algorithmen, ist über unser digitales Materialkataster verfügbar. So wird auf Gebietsebene sichtbar, welche Materialien sich wo befinden. Ein Einblick für Entscheidungsträger und alle, die Daten über die bebaute Umgebung suchen.

Weiter lesen

Heute beitreten und Wert erhalten

Werden Sie einer unserer 33 Kennedys

Führend in der Kreislaufwirtschaft