Unsere Vision Mehr Wert mit Madaster Unsere Plattform Inspiration Kontakt
Einloggen
Zurück
Nachrichten 14 jun 2022

Madaster expandiert nach Österreich

In Zusammenarbeit mit dem Immobilienentwickler und -betreiber Value One und dem Ingenieur- und Beratungsunternehmen Drees & Sommer expandiert Madaster nach Österreich, um den Übergang zu einem nachhaltigen und zirkulären Bausektor zu fördern. Madaster erleichtert den Übergang mit seiner digitalen Plattform für Materialien und Produkte in der gebauten Umwelt. Die Madaster-Plattform ist bereits in fünf europäischen Ländern im Einsatz und wird nun auch in Österreich eingeführt.

Madaster expandiert nach Österreich

Kataster der Materialien

Madaster registriert Materialien, Produkte, Infrastrukturen und Immobilien, ähnlich wie Parzellierung und Grundbesitz in einem Grundbuch (Kataster). Materialien und Produkte sind rückverfolgbar und bleiben auf unbestimmte Zeit verfügbar. Madaster ermöglicht es jedem, einen webbasierten Materialpass für sein(e) Gebäude oder Infrastrukturobjekt zu erstellen.

"Wir helfen Bauunternehmen, Bauträgern, Architekten, Ingenieuren, Herstellern und Immobilienbesitzern, genau zu erfassen, welche Materialien und Produkte in ihren Objekten verbaut sind und dokumentieren dies zentral auf der Madaster-Plattform. So bringen wir die Baubranche in eine digitale Zukunft und bereiten sie auf eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft vor. "- Pablo van den Bosch, Geschäftsführer Madaster

Werkstoff-Pass

Ein Materialpass enthält Informationen über die Herkunft, das Zukunftsszenario und den Standort von Materialien und gibt Aufschluss über die Kreislauffähigkeit und den finanziellen (Rest-)Wert eines Gebäudes. Die Madaster-Plattform wird derzeit in den Niederlanden, Deutschland, Belgien, der Schweiz und Norwegen aktiv von Bauträgern, Investoren sowie Eigentümern und Verwaltern von Immobilien und Infrastrukturen genutzt. Damit sind sie ab sofort bestens auf die EU-Verordnung zur Taxonomie ab 2023 vorbereitet.

"Die Madaster-Plattform trägt dazu bei, Immobilienprojekte 'zirkulär' zu machen und ein Umdenken in der Branche zu ermöglichen. Denn mit dem richtigen Materialpass ist jedes Gebäude mehr als nur ein Objekt zum Wohnen, Arbeiten und Spielen. Es wird zu einem Lagerhaus für die Rohstoffe der Zukunft. Wir wollen dieses enorme Potenzial unterstützen und gehen deshalb eine starke Partnerschaft für Innovation und Nachhaltigkeit ein" - Andreas Köttl, CEO Value One

Starke Partnerschaft

Value One, Drees & Sommer und Madaster haben die Initiative ergriffen, den digitalen Rohstoffpass nach Österreich zu bringen. Madaster stellt die technologische Plattform zur Verfügung und Value One und Drees & Sommer tragen mit ihrer Expertise und ihrem Netzwerk im österreichischen Immobilien- und Baumarkt dazu bei, Projekte bis 2023 ESG-ready zu machen.

Madaster Kennedy Netzwerk

Die drei Parteien werden mit der Bildung eines Madaster Kennedy Netzwerks beginnen, in dem Organisationen zusammenarbeiten werden, um im Immobilien- und Bausektor etwas zu bewegen. Mit Value One und Drees & Sommer als erste Kennedys in Österreich ist ein guter Anfang gemacht. Die Madaster Austria GmbH hat sich zum Ziel gesetzt, dieses Netzwerk in den kommenden Monaten weiter auszubauen und lädt führende österreichische Organisationen zum Beitritt ein. Gemeinsam mit dem Madaster-Team werden sie ihre Erfahrungen und den Einfluss des Netzwerks nutzen, um den österreichischen Markt für die Kreislaufwirtschaft zu gewinnen.

Heute beitreten und Wert erhalten

Werden Sie einer unserer 33 Kennedys

Führend in der Kreislaufwirtschaft

Alle sehen

Profitiert von der Welt um uns herum

madaster-image Pressemitteilung
07-09-2022

EPEA UND MADASTER BIETEN DATEN ZU PRODUKTEN UND MATERIALIEN AN

Mehr lesen
madaster-image Nachrichten
14-06-2022

Madaster expandiert nach Österreich

Mehr lesen
madaster-image Publikationen
30-05-2022

Gebäuderegister - mehr als nur ein Materialpass

Mehr lesen